Hello, 2018

Heute ist nun schon der 2te Januar und somit der zweite Tag im Jahr 2018. Happy New Year everyone! ­čÖé Ich hoffe alle sind gut ins neue Jahr gerutscht und haben einen sch├Ânen Start ins neue Jahr gehabt und genie├čen vielleicht sogar noch diese Woche ohne Arbeit und wenig Stress. F├╝r mich hei├čt es noch diese Woche Urlaub.

Ich halte nicht unbedingt viel von dieses Jahresvors├Ątzen, weil diese gerne nach ein oder zwei Wochen wieder vergessen sind. Doch Ziele sind sicher nicht schlecht. Somit kommen wir schon zu Punkt eins…

Setzte dir Ziele, genaue Ziele

Ich habe leider kein gutes Durchhalteverm├Âgen. Und die Betonung liegt auf leider, denn das w├╝rde ich gerne ├Ąndern. Und die einzige M├Âglichkeit meine Ziele zu erreichen, ist es, sich eine Deadline zu setzten und die Ziele sehr genau festzulegen. Es bringt nichts dir eine grobe Beschreibung des Ziels zu machen ohne dass du genau weist welche Wege und wie viel Zeit dein Projekt und dein Wunsch ben├Âtigt. Schreibe dir also erst ein Stichwort auf und baue daraus mehrere Zwischenschritte denen du dann einen Zeitraum gibst. Zum Beispiel: Du m├Âchtest deine Berufliche Zukunft ├Ąndern. Also schreibst du das auf ein Blatt, dann folgen die genauen M├Âglichkeiten deiner Vorstellung. Sprich, welchen Job genau suchst du, welche Gehaltsvorstellung hast du, und was m├Âchtest du in der neuen Firma erreichen k├Ânnen. All den Schritten gibst du einen gewissen Zeitraum, eine Woche suchst du Stellenausschreiben, eine Woche schreibst du deine Bewerbungen, eine Woche l├Ąsst du sie von jemandem ├╝berpr├╝fen und nochmal eine Woche zum korrigieren und letztendlich absenden. Du wirst sehen, du h├Ąltst viel leichter durch.

„To begin, begin.“

Um gelassen und entspannt das neue Jahr genie├čen zu k├Ânnen habe ich mir einige Ziele f├╝r dieses Jahr gesetzt. Au├čerdem habe ich nochmal 2017 Revue passieren lassen und einige Schl├╝sse daraus gezogen.

Hier ein paar Fragen die ich mir selbst gestellt habe und die dir vielleicht auch helfen k├Ânnen, um dir eine Vorstellung machen zu k├Ânnen was du dieses Jahr gleich, besser oder auch nicht mehr machen willst.

Was war das Highlight in 2017?

Ich habe generell dieses Jahr einige Highlights gehabt. Die Liebe die ich dieses Jahr gefunden habe, der Urlaub mit meiner Schwester und meinem Schwager, mein erster Urlaub mit meinem Freund, den sch├Ânsten Sommer, Herbst und Winter. Den allertollsten Geburtstag und Weihnachten, und auch dieses Silvester. Im Gro├čen und Ganzen kann ich also sagen… Ich war endlich wieder gl├╝cklich. Nachdem 2016 ein Horrorzahl f├╝r mich war, konnte ich 2017 endlich wieder lachen und gl├╝cklich sein.

F├╝r was bist du dankbar aus 2017?

F├╝r meine Familie. Ich bin einfach so dankbar meine Familie zu haben, und w├╝sste wirklich nicht was ich ohne sie machen w├╝rde. Au├čerdem bin ich dankbar dass es allen die ich liebe gut geht und keiner meiner Lieblinge krank war oder etwas ernstes zugesto├čen ist. Und ich bin dankbar f├╝r mein Freund. Ich sch├Ątzte mich so gl├╝cklich ihn an meiner Seite haben zu d├╝rfen. Er hat mir gezeigt wie sch├Ân eine Beziehung sein kann, wie harmonisch und gl├╝cklich sie sein kann.

Was m├Âchtest du in 2018 neues lernen und was verbessern?

Verbessern m├Âchte ich mich in meiner Ordnung. Ich habe mich in den letzten Monaten wirklich schon verbessert und die Unordnung, wenn sie doch mal entsteht, h├Ąlt sich in Grenzen, doch ich m├Âchte mich noch weiter verbessern. Auch Organisation ist f├╝r mich ein wichtiger Punkt den ich dieses Jahr noch verbessern m├Âchte.

Lernen m├Âchte ich gerne Meditation & Yoga. Yoga mache ich jetzt schon, aber mehr oder weniger spontan und amateurhaft. Und Meditation hat bisher einfach noch nicht geklappt, das m├Âchte ich unbedingt 2018 lernen.

Gibt es f├╝r dich auch ein Highlight 2017? F├╝r was bist du dankbar und was m├Âchtest du gerne in 2018 lernen?

Ich schaue jetzt noch einige Folgen Gilmore Girls und werde einen entspannten zweiten Tag im Jahr 2018 auf dem Sofa zu Ende gehen lassen.

 

Weiterlesen